RST Sommerliga 2021 – Ausschreibung

Anmeldung: https://derradsporttreff.at/anmeldung

Alle für den Frühlingsklassiker angemeldeten Teilnehmer sind automatisch angemeldet. Solltest du nicht an der Sommerliga teilnehmen wollen bitte ein kurzes Mail an derradsporttreff@gmx.at und wir entfernen Dich aus der Teilnehmerliste!

Zeitraum:

1. Juli, 0:00 Uhr – 31. August 2021, 23:59 Uhr. Alle Aktivitäten, die in diesem Zeitraum begonnen wurden und nicht später als 12 Stunden nach Ende der Sommerliga auf Strava hochgeladen wurden, werden ausgewertet.

Beschreibung:

Wir werten Deine Durchfahrtszeiten auf den bestehenden 16 Wertungssegmenten des RST Frühlingsklassikers 2021 aus. Für die Berechnung der Platzierung in der Sommerliga werden die besten 8 Wertungssegmente betrachtet und die erzielten Punkte aufaddiert. Die Referenzzeit, die zur Berechnung der Punkte der Sommerliga herangezogen wird, ist die jeweils auf dem Segment erzielte Bestzeit von Frauen/Männern im Rahmen des Frühlingsklassikers. (siehe Punktevergabe) Frauen und Männer werden in einer Rangliste geführt – die Platzierungen werden aber bei Männern und Frauen gesondert angegeben. (siehe Beispiel mit den Ergebnissen des Frühlingsklassikers)

Alle Teilnehmer beginnen aber ohne Zeiten – d.h. wir beginnen bei Null!!

Anmeldemöglichkeiten:

Es gibt nur eine Wertung als Einzelfahrer, gerne könnt ihr aber die einzelnen Herausforderungen in einer Gruppe meistern!

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Um an der RST Sommerliga 2021 teilnehmen zu können ist ein Strava Account, und die Anmeldung über https://derradsporttreff.at/anmeldung erforderlich! (nicht wenn du schon beim Frühlingsklassiker angemeldet warst – dann ist nichts weiter zu tun!)

Durch die Anmeldung und Zustimmung können wir auf Deine Strava-Aktivitäten zugreifen und die Segmente auswerten.

Die Anmeldung ist bis kurz vor dem Ende der Sommerliga 2021 möglich – somit können auch spät Entschlossene noch jederzeit mitmachen.

Es handelt sich bei der RST Sommerliga um kein Rennen und keine geführte Tour!

Jeder fährt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko!

Gemeinsame Ausfahrten sind nur im Rahmen der zum aktuellem Zeitpunkt gültigen Verordnungen betreffend der Corona Maßnahmen erlaubt.

Etappen:

Die zur Berechnung herangezogenen Wertungssegmente befinden sich auf den 4 Etappen des Frühlingsklassikers – die einzelnen Segmente können aber auch beliebig, mehrmals, hintereinander und auch einzeln angefahren werden. Bei mehreren Versuchen geht der Versuch mit der besten Zeit in die Wertung ein. Die Segmente befinden sich auf den folgenden Etappen:

1. Etappe – Weinviertel – Start/Ziel Stammersdorf

131 km / 1890 Hm bzw. 101 km / 1300 Hm

2. Etappe – Blaufränkischland – Start/Ziel Deutschkreutz

136 km / 1700 Hm bzw. 101 km / 1300 Hm

3. Etappe – Bucklige Welt – Start/Ziel Wr. Neustadt

131 km / 2060 Hm bzw. 103 km / 1520 Hm

4. Etappe – Wienerwald – Start/Ziel Mödling

131 km / 2040 Hm bzw. 92 km / 1320 Hm

Natürlich müsst ihr diesmal nicht die gesamten Etappen durchfahren, um gewertet zu werden, ihr könnt Euch je nach Zeit, Lust und Laune nach und nach auf die jeweils auf den Routen liegenden Segmente stürzen. Da nur die besten 8 Segmentzeiten in die Wertung eingehen reicht es aus, beispielsweise die Segmente von nur 2 Etappen nochmals zu durchfahren um die potentiell höchste Punktzahl zu erhalten. Je mehr Segmente ihr aber durchfahrt, desto höher ist die Chance auf eine besser Platzierung !

Wertungssegmente:

Die Referenzzeit des jeweiligen Wertungssegmentes ist die Bestzeit des Frühlingsklassikers bei Frauen und Männern, für die es 125 Punkte gibt.

Wer langsamer unterwegs ist als die damalige Bestzeit, bekommt nach dem bewährten Schema seine Punkte:

  • Für eine Segmentzeit von Referenzzeit x 2,5 gibt es 25 Punkte – dazwischen wird linear interpoliert (abgerundet auf ganze Zahlen).
  • Wer länger als die 2,5 fache Segmentbestzeit braucht bekommt 20 Punkte auf diesem Segment.
  • Wer schneller ist als die Referenzzeit fährt, dessen Punkte werden extrapoliert und somit kommen in diesem Fall mehr als 125 Punkte zur Verteilung!! Es wird in diesem Fall aufgerundet!
  • Die Segmentwertung erfolgt nach Frauen und Männerbestzeit getrennt.

Beispiel:

Die Referenzzeit beträgt 5:00 Minuten

Mit einer Zeit von 12:30 Minuten bekommt man 25 Punkte

Mit einer Zeit von mehr als 12:30 Minuten bekommt man 20 Punkte

Mit einer Zeit von 6 Minuten bekommt man 111 Punkte

Mit einer Zeit von 7 Minuten bekommt man 98 Punkte

usw.

Mir einer Zeit von 4:59 bekommt man 126 Punkte

Wertungsregeln:

Jedes Wertungssegment kann öfters gefahren werden. Die Beste erzielte Zeit geht in die Wertung des Sommerklassikers ein.

Radsport ist ein Teamsport:

Das sagt eigentlich schon alles – legt die Segmente alleine oder im Team (im Rahmen der aktuell lt. Verordnung gültigen Regeln) zurück.

Wir sind keine Profis und leben auch nicht vom Radsport

Auch wenn es bei einigen dieser Etappen um eine gute Zeit auf Segmenten geht …

  • die RST Sommerliga 2021 ist kein Rennen!
  • bitte haltet Euch an die Straßenverkehrsordnung
  • nehmt Rücksicht auf alle anderen Verkehrsteilnehmer

Wir fahren aus Liebe zum Radsport!

Allgemeines:

Wir behalten uns das Recht vor, nicht nachvollziehbare bzw. offensichtlich falsche bzw. nicht mit Muskelkraft erzielte Aktivitäten für die Berechnung zu streichen.

Es ist nicht zulässig fremde Aktivitäten hochzuladen, zu duplizieren oder zu verändern.

Ein „Anfahren“ der Segmente mit Auto, Motorrad oder E-Bike oder ähnlichem ist nicht zulässig!

Generell appellieren wir an Eure Fairness – lasst uns gemeinsam ein schönes Raderlebnis feiern.

Anpassungen der Segmente bzw. der Wertung sind ggf. erforderlich, werden dann aber in der Veranstaltung gepostet und Ausschreibung aktualisiert.

Kontakt:

Für Rückfragen zu Aktivitäten oder generelle Probleme bitte ausschließlich folgende Mail Adresse verwenden:

derradsporttreff@gmx.at

Deadline für die Datenerfassung:

Die Berechnung der Zwischenergebnisse erfolgt im Stundentakt.

Die Zwischenwertung ist unter https://derradsporttreff.at einsehbar.

Preise:

Wie immer geht es um die „Goldene Ananas“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.